Guestbook

Übersicht:
Ist die Verwendung von HTML erlaubt?
Was sind Smileys?
Verwendung von SGBCode / Was ist SGBCode ?
Was sind Cookies?
Was ist Slang?


Verwendung von HTML:
Sie können HTML-Codes NICHT in Ihren Beiträgen nutzen, wenn der Administrator SGBCode aktiviert hat können sie diesen verwenden. Vergessen Sie das Gesagte gleich wieder, wenn Sie nicht wissen, was HTML oder SGBCode ist.



Smileys:
Vielleicht kennen Sie Smileys schon von emails oder anderen Gästebuchsystemen. Smileys sind kleine Gesichter, die Sie im Text Ihrer Beiträge verwenden können, um zum Beispiel Ironie oder Enttäuschung anzudeuten, oder einfach um die Nachrichten aufzulockern, zum Beispiel ein lächelndes Smiley... :) oder ein frutrierter... :(. Dieses Gästebuchsystem verwandelt im Text der Beiträge angegebene Smileys automatisch zu den entsprechenden kleinen Bildchen. Sie können zwischen den folgenden Smileys wählen:

Code: Beschreibung: Bild:
:-) Lächeln
:( Enttäuscht
:-( Enttäuscht
:-o Verärgert
:D Breites Grinsen
:-D Breites Grinsen
;) Zwinkern
;-) Zwinkern
:-p Razz - ällabätsch
:?: Fragezeichen
:freu: freuendes Smilie
:cool: Cool
:rolleyes: Schüchtern!
:mad: Wütend
:eek: Boah! - Überrascht
:confused: Durcheinander!
:angrylook: AngryLook
:circle: Circle
:crazyeyes: CrazyEyes
:cry: heul
:heul: heul
:disgust: Beleidigt
:disturbed: Grins
:erm: Erm
:errr: Errr
:uptosomething: UpToSomething
:evil: Böse
:evillook: EvilLook
:eyes: Eyes
:grrr: Grrr
:hafuckingha: HaFuckingHa
:moron: Moron
:nonono: Nonono
:no: Smiley verbot
:whatsgoingonhere: WhatsGoingOnHere
:owned: Owned
:fightred: FightRed
:evilping: Ping
:roll: Augen verdreh
:rolly: Rolly
:smirk: Smirk
:spin: Spin
:tdown: ThumbsUp
:tup: ThumbsDown
:ugh: Ugh
:uhoh: Uhoh
:uppydown: UppyDown
:lol: Lacht
:solarfreak: Solarfreak
:dreiauge: dreiauge
:boid: F*ck you
:angel: Engel - Unschuldig
:3d: fröhlich
:explode: explodiert
:cigar: Raucher
:fin: Leck Mich
:chef: Nur fürunseren Chef
:prost: prost
:nubs: Regeln!
:uzi: Bandenkrieg
:ban: Bannverdächtig
:birthday: Alles Gute - Geburtstag
:away: Ich muss weg
:hey: Achtung - Vorsicht
:mg: Maschinengewehr
:termi: Terminator
:termi2: Terminator 2
:affe: Affe
:read: Lesen - Buch Lesen
:zzz: Schnarch...
:love: Liebe
:pop: Pop(corn)
:bash: Bash
:biggt: biggthumpup
:jo: Jooo
:santa: Santa
:idee: Idee


Verwendung von SGBCode / Was ist SGBCode ?
SGBCode ist eine Variante von HTML-Tags, die Sie vielleicht schon kennen. Grundsätzlich können Sie mit SGBCode Formatierungen in Ihren Text einbringen, die normalerweise HTML erfordern würden, so zum Beispiel Fettdruck. Wenn SGBCode an ist können Sie SGBCode verwenden. SGBCode ist eine Alternative zu HTML-Code, weil SGBCode weniger Fachwissen benötigt und sicherer zu benutzen ist: Eventuell falsche Syntax wird Ihre Seite nicht unleserlich machen.

Verweise auf Internetadressen (URLs) einbinden:
Falls SGBCode in Ihrem Gästebuch aktiviert ist, brauchen Sie nicht mehr den [URL] -Code, um einen Hyperlink zu erzeugen. Schreiben Sie einfach den kompletten Link auf eine der folgenden Wege und der Hyperlink wird automatisch erstellt. Sie können so in Ihrem Beitrag ganz einfach auf eine beliebige andere Internetseite verweisen, die dann durch einen einfachen Klick erreichbar ist:

  • http://www.IhreAdresse.de
  • https://www.IhreAdresse.de
  • ftp://ftp.IhreAdresse.de
  • irc://IhreAdresse.de
  • news://IhreAdresse.de
  • gopher://IhreAdresse.de
  • www.IhreAdresse.de
Benutzen Sie entweder die komplette http:// -Adresse oder kürzen Sie mit www. ab. Wenn die Seite, auf die Sie verweisen möchten, nicht mit www. beginnt, müssen Sie die komplette URL http:// verwenden. Sie können auch https:// oder ftp:// -Adressen in Links verwenden (falls SGBCode eingeschaltet ist).
Der alte [URL] Code funktioniert weiterhin, wie weiter unten beschrieben. Umklammern Sie einfach den Link wie folgt (SGBCode ist rot markiert).


[url]www.coder-world.de[/url]

Auch richtige Hyperlinks können Sie mit dem [url] -Code einbinden. Das Format ist:
[url=http://www.coder-world.de]coder-world.de[/url]

In den bisher genannten Beispielen erzeugt SGBCode automatsich einen Hyperlink zur umklammerten URL (Internetadresse). SGBCode stellt auch sicher, dass der link in einem neuen Fenster geöffnet wird, wenn der Besucher auf den Link klickt. Beachten Sie, dass der Teil "http://" der URL optional ist. Mit dem zweiten der obigen Beispiele können Sie die URL zu einer beliebigen Seite lenken, die nach dem Gleichheitszeichen steht. Bitte beachten Sie, dass Sie innerhalb der URL-Adresse KEINE Anführungszeichen verwenden.
E-Mailadressen einbinden:
Um eine email-Adresse innerhalb Ihrer Nachricht anzugeben, umklammern Sie die Adresse wie im folgenden Beispiel: (SGBCode ist rot markiert).
[email]stefanos@kknd.de[/email]
[email=stefanos@kknd.de]Meine E-Mailadresse[/email]

In diesem Beispiel erzeugt SGBCode daraus einen Link, der automatisch das email-Programm des Besuchers startet, um an stefanos@kknd.de eine email schreiben zu können.
Fettdruck, Kursivschrift und Unterstrichen:
Sie können Text mit den [b] [/b], [i] [/i] oder [u] [/u] - Markierungen (Tags) fettdrucken, schrägstellen oder unterstreichen

Hello, [b]Tom[/b]
Hello, [i]Jerry[/i]
Hello, [u]World[/u]
Hello, [tt]Linux[/tt]
Hello, [sup]Linux[/sup]
Hello, [sub]Linux[/sub]
Hello, [fixed]Linux[/fixed]
[me]/Username meint das Board ist nett[/me]

Hello, [left]Linux[/left]

Hello, [center]Linux[/center]

Hello, [right]Linux[/right]

Schriftart,-grösse,-farbe:
Sie können noch mehr mit dem Text machen:

Hello, [color=blue]Linux[/color]
Hello, [font=Comic Sans]Linux[/font]
Hello, [size=5]Linux[/size]
Aufzählungen und Listen:
Sie können auch Listen mit Aufzählungspunkten (Punkt oder Zahl) erzeugen:
Liste mit Aufzählungspunkten:

[list]
[*] Dieses ist der erste Streich.
[*] Und der zweite folgt sogleich.
[/list]

Dies erzeugt:
  • Dieses ist der erste Streich.
  • Und der zweite folgt sogleich.

Beachten Sie, dass Sie jede Liste mit [/list] abschliessen müssen.
Numerierte Listen sind genauso einfach. Schreiben Sie einfach [LIST=A] oder [LIST=1]. [List=A] erzeugt eine Liste, die von A bis Z numeriert ist, [List=1] erzeugt eine numerierte Liste.

Hier ist ein Beispiel:

[list=A]
[*] Dieses ist der erste Streich.
[*] Und der zweite folgt sogleich.
[/list]

Dies erzeugt:

  1. Dieses ist der erste Streich.
  2. Und der zweite folgt sogleich.
Bilder hinzufügen:
Verwenden Sie einfach den [IMG] - Code wie im folgenden Beispiel, um ein Bild in Ihren Text einzubinden. (SGBCode ist rot dargestellt).
[img]http://www.total.de/images/tline.gif[/img]

In diesem Beispiel bindet SGBCode das Bild automatisch in Ihren Beitrag ein. Beachten Sie bitte, dass der "http://" -Teil der URL für den [img] -Code unverzichtbar ist.
Zitieren anderer Beiträge:
Um eine bestimmte Stelle aus einem anderen Beitrag zu zitieren oder kommentieren, benützen Sie einfach "Kopieren" und "Einfügen" in Ihrem Browser und umklammern Sie das Zitat wie folgt: (SGBCode ist wieder rot markiert).

[QUOTE]Old Text[/QUOTE]

In diesem Beispiel rückt SGBCode diesen Text als Zitat ein.
Code Tag:
Ähnlich wie beim "Quote"-Tag [QUOTE] können Sie mit dem <PRE> Tag den Zeilenumbruch erhalten. Das ist bei der Wiedergabe von Gedichten oder von Programmcode sinnvoll.
[CODE]#!/usr/bin/perl

print "Content-type: text/html\n\n";
print "Hallo Welt!"; [/CODE]

In diesem Beispiel rückt SGBCode den Text als Zitat ein und erhält zusätzlich den Zeilenumbruch. Hierbei werden Smilies ausgeschaltet nur in diesem Codestück und eine spezielle Formatierung neben <PRE> wird durchgeführt.
Das gleiche existiert auch ohne Smilies und spezieller Formatierung nur als <PRE>

[PRE]#!/usr/bin/perl

print "Content-type: text/html\n\n";
print "Hallo Welt!"; [/PRE]

Flash,Move,Glow und Shadow:
Flash einbinden oder doch lieber Move,Glow und Shadow effekt:

[move]Move Text[/move]

[glow=red,2,400]
Glow Text
[/glow]

[shadow=red,255,400]
Shadow Text
[/shadow]


[flash=200,50]http://www.domain.de/flash.swf[/flash]

Tabellen:
Hiermit kann man Tabellen machen (normal abgeschaltet):

[table][/table]
[tr][/tr]
[td][/td]


Sie müssen nicht HTML und SGBCode verwenden, um dasselbe zu erreichen. SGBCode beachtet nicht die Gross-/Kleinschreibung (Sie können [URL] oder [url] gleichermassen verwenden).
Falsche Verwendung von SGBCode:

[url] www.coder-world.de [/url] - Bitte keine Leerzeichen zwischen den Tags und dem umklammerten Text verwenden.

[email]stefanos@kknd.de[email] - Das abschliessende Tag muss einen Schrägstrich / enthalten: ([/email])




Cookies:
Dieses Gästebuch nutzt Cookies um folgende Informationen in Ihrem Browser abzuspeichern: Daten in Cookie speichern. Wenn Ihr Browser keine Cookies unterstützt oder Cookies abgeschaltet haben, arbeiten die genannten Funktionen nicht richtig. Die Informationen werden an niemanden übermittelt und enthalten keinerlei weitere Daten. Ein Browser schickt ein Cookie vor Abruf einer Seite nur an diejenige Adresse zurück, von der er ein Cookie erhalten hat. Cookies können weder Ihr System ausspionieren noch etwas in Ihrem System verändern. Um gleichwohl zu verhindern, dass Werbefirmen wie z.B. doubleclick.com ein Nutzerprofil von Ihnen selbsttätig erstellen können (da deren Werbebanner auf vielen anderen Seiten eingeblendet sind), sollten Sie von Zeit zu Zeit Ihnen unbekannte Cookies löschen.



Was ist Slang
Daneben gibt es auch noch den typischen Slang. Viele User verwenden Ihn um Ihrer Aussage mehr Wirkung zu verleihen oder um die Gestik (die man ja nicht sieht) zu vermitteln. Nun ist es aber so, dass es sehr viele Begriffe gibt und der eine oder andere nicht mehr verwendet wird. Viele verwenden auch normale Begriffe zur näheren Erläuterung. Diese werden dann in Sternchen geschrieben. Beispiel: Wie war doch gleich, das Beispiel *grübel* , jetzt fällt mir grad keines ein.

Zeichen: Erläuterung:
LOL Laughing out Loud (lautes lachen)
RTFM Read the funking manual (lies das Handbuch)
CU See You (Bis dann; wir sehen uns)
ASAP As soon as possible (so schnell wie möglich)
FAQ Frequently Ask Questions (häufig gestellte Fragen)
IMHO In my humble opinion (Meiner Meinung nach)
ROLF Rolling on the Floor, laughing (sich vor lauter lachen auf dem Boden wälzen)
btw by the way (meist als Anmerkung, im deutschen auch PS)


Ein Service von Counterhit.de - Wollen Sie auch ein eigenes Gästebuch?